Sie sind hier: Startseite > Grussworte > 

Christuskirche Hamburg-Hamm

Eine Gemeinde der Evangelisch-Methodistischen Kirche

Pastor Edgar Lüken grüßt die Gemeinde (09. Mai 2020)

Liebe Geschwister der Christuskirche in Hamm,
ich freue mich, Ihnen und Euch mitteilen zu können, dass wir in Kürze unsere Kirchentüren wieder für Gottesdienste öffnen werden.
Darauf haben wir sehr lange warten müssen.Obwohl in den ersten Wochen und Monaten vieles noch ganz anders aussehen und ablaufen muss freue ich mich, viele von Euch das erste Mal seit Monaten wiederzusehen.
Wir haben in einer Video-Bezirksvorstandssitzung beschlossen am Pfingstsonntag (31.05.) den ersten Gottesdienst in der Christuskirche seit der Schließung im März zu feiern.

Kann es für die Wiedereröffnung der Kirche einen passenderen Feiertag geben als das Pfingstfest? Wohl kaum.
Ob wir an diesem Festtag bereits wieder miteinander Abendmahl feiern können wird sich in den verbleibenden Wochen sicherlich klären.
Von Seiten der Kirchenleitung und vom Land Hamburg gibt es zahlreiche Vorschriften zu beachten um einen maximalen Schutz vor Infektionen zu gewährleisten. Diese werden wir sehr penibel beachten, gerade auch weil es in unserer Gemeinde nun einmal viele ältere Geschwister aus der „Hauptrisikogruppe“ gibt. Natürlich werden wir es niemandem verdenken, vorerst noch nicht wieder am gottesdienstlichen Leben der Gemeinde teilnehmen zu wollen.
In der kommenden Woche wird es auch wieder einen Gemeindebrief geben, den wir teilweise verschicken und wie immer im Internet bereitstellen wollen.Dort gibt es dann weitere Informationen über die nächsten Schritte hin zu einem wieder normalisierten Gemeindeleben in der aktuellen Phase der Pandemie.Ich werde immer wieder nach dem Gesundheitszustand von Pastorin Silke Bruckart gefragt.
undefinedVon der Superintendentin Irene Kraft haben wir nun ein Schreiben erhalten, das ich diesem Brief beifüge weil eine Verlesung im Gottesdienst ja derzeit nicht möglich ist.
Mit Freude höre ich von der regen Teilnahme einiger Hammer Geschwister an den gemeinsamen Internet-Gottesdiensten mit den Gemeinden Eimsbüttel und Kiel. Für viele ist die technische Hürde leider zu hoch, was ich sehr bedaure. Die eigentlich für jeden mögliche „Einwahl“ per Telefon wurde bislang leider kaum genutzt.Dieses Angebot bleibt auch in den kommenden Wochen bestehen. Irene und Hartmut Kraft werden bis auf weiteres zu ihren sonntäglichen „Wohnzimmergottesdiensten“ einladen. Die Einwahldaten, die wir in den vergangenen Wochen verschickt haben sind weiterhin gültig.
Jetzt wünsche ich Ihnen und Euch einen gesegneten Sonntag und noch ein wenig Geduld für die kommenden Wochen bis Pfingsten.In herzlicher VerbundenheitIhr/Euer Pastor Edgar Lüken

Anm.: Teile im Text angepasst